Automatische Einsatzerstellung / Call-Taker Bot

es wäre cool wenn man im Adminbereich festlegen könnte, dass der Spieler die Funktion des CallTakers NICHT übernimmt. Sprich es werden automatisch alle X Sekunden ein zufälliger Einsatz generiert, welcher durch den Spieler einem FZG zugeteilt wird. Schließlich sind in der Realität auch Disponent und Call Taker nicht die gleiche Person

2 Likes

Das wird schwer umzusetzen.
Dann müsste die SIM ja wissen, welches Stichwort in der jeweiligen Leitstelle genutzt wird für das Abfrageergebnis.

Weiterhin: In den meisten Leitstellen gibt es keine Trennung zwischen Calltaker und Dispatcher, so ist jedenfalls meine Erfahrung.

5 Likes

Ich möchte mich @P4TR1cK anschließen, in meiner Erfahrung ist es nämlich genau andersrum wie bei dir @AnginaPectoris1, ich kenne nur Leitstellen, die fest definierte Dienste als Calltaker, Feuerwehr-Dispatcher und Rettungsdienst-Dispatcher haben. Von den jeweiligen Kompetenzbereichen wird dabei nur bei Überlauf abgewichen, insofern wäre eine solche Funktion hinsichtlich des Realitätsgrades von Leitstellen, die nach einem solchem System arbeiten, absolut essenziell.

Mein Vorschlag wäre, dass man sich eine Auswahl gängiger Meldebilder überlegt, z.B. Asthma-Anfall, Herzinfarkt, Rauchentwicklung usw. und jedem Einsatzszenario bei dessen Erstellung ein solches Meldebild zuweist. So wäre jeder Einsatz (intern) mit einem Meldebild verknüpft.

Leitstellen-Admins könnten dann wiederum im Adminbereich jedem Meldebild eines ihrer individuellen Schlagwörter zuweisen. In meinem Fall wäre dann z.B. geklärt, dass der automatisch generierte Asthma-Anfall als “RD1 - Atmung” und der Herzinfarkt als “RD2 - Herz/Kreislauf” auflaufen müssen. In anderen Fällen hießen beide vielleicht einfach nur “Intern” o.ä.

1 Like

Hallo zusammen,

ich kenne ebenfalls mehr die Variante von @AnginaPectoris1@AnginaPectoris1@AnginaPectoris1@AnginaPectoris1@AnginaPectoris1@AnginaPectoris1@AnginaPectoris1@AnginaPectoris1,@AnginaPectoris1@AnginaPectoris1@AnginaPectoris1@AnginaPectoris1@AnginaPectoris1@AnginaPectoris1@AnginaPectoris1@AnginaPectoris1, kann den Wunsch derer die so arbeiten jedoch nachvollziehen.

Eine Umsetzung klappt in meinen Augen ähnlich wie bereits durch @asdfgeschildert.

Bei Szenarienerstellung müssen wir dem Szenario bereits jetzt eine Kategorie zuweisen. Die Administration könnte zu jedem dieser Kategorien (mehrere) Meldebilder in der Administration festlegen. Eines dieser Meldebilder wird dann eingespielt. Frage ist nur, reichen die derzeitigen Szenario Kategorien dann aus und sind differenziert genug.

Vg

vor 2 Stunden schrieb jastamm:

Hallo zusammen,

ich kenne ebenfalls mehr die Variante von @AnginaPectoris1@AnginaPectoris1@AnginaPectoris1@AnginaPectoris1@AnginaPectoris1@AnginaPectoris1@AnginaPectoris1@AnginaPectoris1,@AnginaPectoris1@AnginaPectoris1@AnginaPectoris1@AnginaPectoris1@AnginaPectoris1@AnginaPectoris1@AnginaPectoris1@AnginaPectoris1, kann den Wunsch derer die so arbeiten jedoch nachvollziehen.

Eine Umsetzung klappt in meinen Augen ähnlich wie bereits durch @asdfgeschildert.

Bei Szenarienerstellung müssen wir dem Szenario bereits jetzt eine Kategorie zuweisen. Die Administration könnte zu jedem dieser Kategorien (mehrere) Meldebilder in der Administration festlegen. Eines dieser Meldebilder wird dann eingespielt. Frage ist nur, reichen die derzeitigen Szenario Kategorien dann aus und sind differenziert genug.

Vg

Eine Markierung hätte gereicht :stuck_out_tongue:

Grundsätzlich ist die Art der Umsetzung wie von @asdf beschrieben sicher eine Möglichkeit.
Anhand der Szenariokategorien ist dies nicht möglich.

Dann müssten jedoch alle Szenarien überarbeitet werden (und das nicht durch das Team).
Dies würde dann bedeuten, das auch alle Nutzer (Szenarioersteller) in der Pflicht stehen würden dies zu erledigen.

Nichtsdestotrotz denke ich, ist es (zumindest aktuell) keine Option. Da sind meiner Meinung nach andere Features wichtiger.

vor 8 Stunden schrieb AnginaPectoris1:

Anhand der Szenariokategorien ist dies nicht möglich.

Hm, keine Ahnung was bei der Markierung passiert ist haha, vom Handy aus geschrieben und vlt. schief gegangen…

Wieso sollte dies nicht möglich sein, wir erstellen Szenarien unter der Szenario Oberkategorie “Hilflose Person”, “Herzinfarkt”, “Zimmerbrand”, etc.

Unter diesen Oberkategorien könnte jeder Leitstellen Administrator seine Schlagworte im Admin Bereich fest vorgegeben definieren.

Zb für Herzinfarkt beim einen RD2, beim anderen NOTFNA, ndere wiederum vlt ACS und Unklarer Brustschmerz…

Dann könnte die SIM entsprechende Szenarien in der jeweiligen Leitstelle mit entsprechenden Schlagwörtern generieren. In diesem Fall müsste keine Szenarienbearbeitung durch alle einzeln erfolgen. Dies geht in meinen Augen ohnehin nicht, weil ich ja nicht für jeden Leitstellenbereich Schlagworte definieren kann.

Grundlegend gibt’s für mich aber auch deutlich andere Baustellen und Probleme.

1 Like

Weil z.b. bei “Kleineinsatz” gibt es ja durchaus verschiedenste Einsatzarten, das wäre dann sehr allgemein und nicht auf jede Leitstelle speziell und würde dann, meiner Meinung nach, nicht realistisch sein.

1 Like

Zur Not könnte ja in den Freitext das Meldebild rein und der Dispatcher wählt das Stichwort selber. Ist momentan bei mir in der Leitstelle bei den Krankentransporten so, da wir nicht in sitzend/liegend unterscheiden sondern in Ambulante Fahrt / Entlassung / Verlegung usw.

Erst einmal möchte ich sagen, dass es mich sehr freut, dass hier im Forum auf die Vorschläge eingegangen wird und man durchaus das Gefühl hat, zumindest ein wenig Input beisteuern zu können. Ich schließe mich dem Tenor an, dass es sicherlich Themen mit höherer Priorität gibt.

Ich habe mich in den letzten Tagen dennoch ein bisschen intensiver mit dem Thema befasst und bin dabei auf folgendes Video gestoßen:

https://www.youtube.com/watch?v=7V3jvQNFSlM

Der Link führt zu einem Beitrag zur Integrierten Lehrleitstelle Geretsried. Aus dem Video geht recht schön hervor, wie in den Leitstellen mit dieser Herangehensweise gearbeitet wird. Bezüglich Relevanz ergibt sich aus dem Beitrag, dass zumindest die bayerischen Leitstellen mit dieser Herangehensweise arbeiten: Anrufe werden durch einen Calltaker angenommen, dieser erstellt die Einsätze und leitet sie an den/die Dispatcher weiter. Bei Überlauf werden den Dispatchern auch Notrufe in der Warteschleife eingespielt.

Da hier noch ein bisschen mehr dranhängt als das Thema automatische Anrufe, versuche ich mal laienhaft einzelne Themenblöcke mit Priorisierung zu bilden.

1.

Es sollte eine (optionale) Split-Funktion geben, wie auch bereits hiervorgeschlagen. Man könnte sich so im Multiplayer darauf verständigen, dass ein Spieler Calls annimmt und der/die andere(n) disponieren. Aktuell ist eine solche Aufteilung prinzipiell auch möglich, allerdings erscheinen neue Einsätze nur ohne Meldung in der Einsatzliste. Mit der Split-Funktion würden die Dispatcher eine entsprechende Meldung erhalten, dass es einen neuen zu disponierenden Einsatz gibt. Durch den Split landen zudem in der Praxis die RD-Einsätze beim RD-Dispatcher, die FW-Einsätze beim FW-Dispatcher, was bedeutet, dass man sich in der Sim - wenn man mit der Split-Funktion arbeitet - einen bestimmten Tätigkeitsbereich aus Calltaker und/oder (FW-/RD-/KTP- ) Dispatcher zuweisen müsste. Alternativ sollte man natürlich auch alle Tätigkeitsbereiche gleichberechtigt wählen können, dann läuft die Arbeit exakt so wie bisher. In der Praxis gibt es auch Hybridlösungen, z.B. von zwei Disponenten ist einer reiner RD-/KTP-Dispatcher, der andere Calltaker und FW-Dispatcher.

2.

Das was unter 1. im Multiplayer funktioniert, sollte dann idealerweise auch im Einzelspielermodus klappen, indem vorzugsweise automatisch generierte Einsätze reinkommen und man sich auf den zugewiesenen bzw. ausgewählten Tätigkeitsbereich beschränken kann und dann eben ausschließlich disponiert. Wenn eine AAO angelegt ist, wäre es vielleicht auch umgekehrt denkbar, dass der Spieler Calltaker ist und automatisch disponieren lässt.

Ich denke diese beiden Punkte ließen sich auch jeweils für sich umsetzen und ich glaube, es wäre schon sehr viel gewonnen, wenn man wenigstens zwischen Calltaker und Dispatcher unterscheiden könnte. Der Aufwand wird wohl in jedem Fall hoch sein, das will ich nicht bestreiten. Vielleicht ist das hier nur Träumerei :upside_down_face:

3.

Zu guter letzt: Falls es irgendwann möglich sein sollte, nach den beiden oben genannten Punkten zu spielen, wäre eine Überlaufregelung das i-Tüpfelchen. Somit würde man auch als Dispatcher in den Genuss gelegentlicher Notrufannahmen kommen oder man müsste als Calltaker mal ein bisschen disponieren, wenn der Dispatcher nicht hinterherkommt oder aufm Klo ist.

Fazit:

Worauf ich nach Niederschrift meiner Sehnsüchte hinauswill: Gerade wenn man sich das Thema um automatisch generierte Einsätze offenhalten will, sollte man wohl doch bereits jetzt anfangen, diese Szenariokategorien zu erweitern bzw. verfeinern, damit zumindest die neuen Szenarien eine hierfür verwertbare Kategorisierung aufweisen. Wenn man das nicht in absehbarer Zeit macht, scheitert man womöglich später an dem riesigen Berg an zu überarbeitenden Szenarien. Was eine etwaige Überarbeitung der bisherigen Szenarien betrifft, würde ich mich gerne anbieten, falls das technisch realisierbar ist @AnginaPectoris1

1 Like

Was mir hierzu noch eingefallen ist: Sollte man bei den potenziellen Nachbarleitstellen darüber hinausgehen wollen, dass man sich lediglich von diesen Einsatzmittel holen kann und auch auf Anforderung welche abgeben kann, bräuchte man u.U. auch für diesen Fall verfeinerte Szenariokategorien.

vor 19 Minuten schrieb asdf:

Was mir hierzu noch eingefallen ist: Sollte man bei den potenziellen Nachbarleitstellen darüber hinausgehen wollen, dass man sich lediglich von diesen Einsatzmittel holen kann und auch auf Anforderung welche abgeben kann, bräuchte man u.U. auch für diesen Fall verfeinerte Szenariokategorien.

Der Plan ist, aktuell, lediglich das Anfordern von Einsatzmitteln als Überörtliche Hilfeleistung. Wie es dann in der Zukunft aussieht, kann ich noch nicht sagen

1 Like

@AnginaPectoris1
jetzt eine ganz blöde Frage zur Umsetzung… man könnte doch “einfach” aus allen, für die spezifische leitstelle, verfügbaren Einsatzcodes einen zufälligen auswählen und eine Adresse hinzufügen…

vor einer Stunde schrieb P4TR1cK:

@AnginaPectoris1
jetzt eine ganz blöde Frage zur Umsetzung… man könnte doch “einfach” aus allen, für die spezifische leitstelle, verfügbaren Einsatzcodes einen zufälligen auswählen und eine Adresse hinzufügen…

Ja, dann wird aber Durch die Simulation ein Herzinfarkt eingespielt und deine Leitstelle würde alles für einen Großbrand vorschlagen, weil „zufällig einfach“ das Stichwort genommen würde.
Das ganze ist, meiner Meinung nach, nur sehr schwer umzusetzen und nicht so „einfach“ wie du beschreibst.

Wäre ja recht einfach wenn man sagt man gibt dern stichworten die möglichkeit als parameter “kann automatisch generiert werden” gibt. Dann würden die ausgewählten stichworte erstellt werden und das abfrageergebnis wäre irrelevant, da die sim sich entscheidet ob an diesem einsatz nun ein notarzt benötigt wird oder nicht. Die tatsächliche erkrankung die der Patient hat ist der sim doch generell egal dachte ich

Halte ich insofern für schwierig, weil die Zuordnung der Fachabteilungen in den Krankenhäusern dann zB nicht mehr stimmt.

In die zukunft hierzu überlegt, wenn die Simulation stetig entwickelt wird und künftig mal Krankenhaus Abmeldungen, etc möglich sind - Intensivplatz, CT, HKL, etc. Das ist dann alles nicht mehr aufeinander abgestimmt.

Derzeit sind Szenarien / Anruftexte auf das Krankheitsbild und dessen Zielkrankenhäuser aufeinander abgestimmt.

1 Like

Von Neue Funktionen & Änderungen bis Abstimmen